Wenn das Dach in die Jahre gekommen ist

Wer einen Altbau gekauft hat, sollte an geeignete Baumaßnahmen denken! Hat man beispielsweise einen Altbau, dann kommt irgendwann die Frage zur Sanierung des Daches. Benötigen Sie eine Dachsanierung? Diese essentielle Frage zur Dachsanierung werden wir Ihnen nun beantworten.

Wann ist die Sanierung des Daches nötig

window-691893_640(2)Für die Sanierung des Daches gibt es bestimmte Merkamle die Hausbesitzer beachten sollten. Zusätzlich zu den offensichtlichen Warnsignalen, gibt es natürlich noch mehrere nicht offensichtliche Schadstellen. Erkennbare Dachmängel sind zum Beispiel heruntergefallene oder verrutschte Dachziegel. Ein weiterer Anhaltspunkt könnten feuchte Flecken unter der Konstruktion sein. Auch der Schimmelbefall, beispielsweise auf dem Dachboden deutet auf eine reparable Stelle im Dach.

Sollte der Dachboden ohne weitere Probleme Sicht auf die Aufbauelemente im Dach geben, können Sie dort erkennen ob es einen Schimmelpilzbefall gibt. Sollten Ihnen die Sicht auf die Konstruktion versperrt sein, sollten Sie den Rat eines Fachmanns, in dem Fall einen Dachdecker in Anspruch nehmen. Des weiteren spielt das Alter des Daches eine Rolle. Dächer die 15 Jahre und älter sind können Schwächen haben, welche dann eine Dachsanierung auf den Plan rufen. Die Aufbaukonstruktion des Daches kann diese Daten durchaus beeinflussen.

Ein handwerklich aufgebautes Ziegeldach beispielsweise kann bei richtig benitzten Werkstoffen gute 50 Jahre halten.

Warten Sie nicht zulange mit dem neuen Dach

Grundsätzlich kann eine überraschende Sanierung umgangen werden. Jedoch nur, wenn die Überprüfungen in richtigen Abständen erfolgt. Sie sollten also jedes Jahr das Dach kontrollieren oder kontrollieren lassen. Eine Vertargung der Sanierungsarbeiten sollte nicht in Betracht gezogen werden, unverzüglich können sich starke Schäden und Beschädigungen bilden.

Kommt Feuchtigkeit ins Hausinnere, besteht die Schimmelpilzgefahr. Bei Schimmelbefall besteht für Bewohner und Konstruktion eine Gefahr. Zögern Sie deswegen nicht lange und handeln Sie. Sollten Schäden vorhanden sein, die optimal behoben werden, können diese eine Dachsanierung verschieben, aber nicht beseitigen.

Mit dem neuen Dach Heizkosten einsparen

Haben Sie einen Altbau gekauft, dann empfehlen Fachmänner häufig eine Dachsanierung. Ältere Häuser weisen oftmals keine Dachdämmung auf, was wiederum zu enormen Heizkosten führen kann. Denken Sie darüber nach ob eine Dachsanierung in Betracht gezogen werden sollte. Um zu wissen was die Sanierung am Dach kosten wird ist ein Fachunternehmen zu befragen.

Der Fachmann sagt Ihnen bei einem Beratungsgespräch, ob die Sanierung sinnvoll ist oder ob das Dach noch eine Weile Schutz bieten kann.